xpress-upgrade.com = immer up-to-date

macOS Sierra und QuarkXPress

sierra 1[7. Oktober 2016] Quark unterstützt nun offiziell QuarkXPress 2015 und QuarkXPress 2016 auf macOS Sierra. Während in QuarkXPress 2016 durch ein Update alle bekannten Sierra-spezifischen Probleme behoben wurden, wird QuarkXPress 2015 mit bekannten Fehlern unterstützt.
Das bedeutet, dass sich Quark um Lösungen und Workarounds für QuarkXPress 2015 kümmern wird. Eine Liste dieser Fehler in QX 2015 und der Workarounds findet sich in dieser englischsprachigen PDF-Datei: QX 2015 Known Issues.

Für QuarkXPress 8, 9 und 10 gilt: Benutzung auf eigenes Risiko – aber immerhin …

QuarkXPresss 10 – obwohl nicht offiziell unterstützt – läuft ziemlich gut auf 10.12 (Sierra)!

Für QuarkXPress 9 und 8 ist die Situation diffiziler. Bei einigen Usern laufen die Programme mit kleinen Fehlern, andere habe große Probleme auf Sierra. Neu installieren lassen sich die alten Programmversionen aber nicht mehr. Sie müssen also vor dem Upgrade auf Sierra gestartet und aktiviert worden sein – mit offenem Ausgang, ob sie denn vernünftig laufen.

Fontverwaltung und anderes

Wer mit einer Fontverwaltung unter macOS Sierra arbeiten will, muss hier noch auf Lösungen warten. Auch die meisten XTension-Entwickler haben noch kein „Go“ für ihre XTensions auf Sierra gegeben – es sind mir aber auch noch keine Probleme gemeldet worden.

Die Hintertür

Sie arbeiten auf Ihrem Rechner ja nicht nur mit QuarkXpress 2016 oder 2015, sondern auch mit anderen Programmen oder Geräten (ist der Scanner-Treiber ok?). Wie Sie sich eine Hintertür erstellen können, ist in »» diesem Beitrag beschrieben.