xpress-upgrade.com = immer up-to-date

September-Update für QX 2019

Logo update[2. September 2019] Das erste Update für XPress 2019 ist veröffentlicht worden. Es enthält Bugfixes. Unter Windows ist wieder die Möglichkeit geschaffen worden, die Programmsprache von der OS-Sprache zu entkoppeln. Das »B« und das »I« für Bold und Italic in den Schriftdialogen ist komplett entfernt worden und damit auch die Kurzbefehle zum Kursivieren und Fetten.

  Version   Mac   Windows  
  QuarkXPress 2019 15.0.1 (Build 33691)   Updater   Updater  

Weiterlesen

Ab 9. Juli: QuarkXPress 2019 wird offiziell bereitgestellt

application 2018 icon[10. Juli 2019] Anfang Juli wurde QuarkXPress 2019 im Download-Bereich von Quark bereitgestellt. Es handelt sich um die Version 15.0.0 (Build 13668).

Die Installer für eine 7-Tage-Demo oder eine Vollversion finden Sie hier. Wählen Sie bei der Installation nicht die Option „Upgrade" – sie laufen sonst Gefahr, dass die Version 2018 (14.x) entfernt wird.

Version  
macOS: XPress 15.0.0 Installer
Windows OS: XPress 15.0.0 Installer

Januar-Update für QX 2018

Logo update[25. Januar 2019] An diesem Tag wurde das Update auf die Version 14.2.1 bereitgestellt. Es enthält zahlreiche Bugfixes– aber leider auch einem neuen Bug: Manuelle Trennungen "\h" lassen sich nicht finden und somit auch nicht austauschen.

  Version   Mac   Windows  
  QuarkXPress 2018 14.2.1 (Build 32601)   Updater   Updater  

Weiterlesen

Suffixe für Prepress-Dateien

sierra 1[21. November 2018] Wie im Beitrag über »» das macOS und Suffixe ausführlich dargelegt, sollten bei alten Datenbeständen zügig alle Bild- und Layoutdaten mit einer Dateierweiterung – einem Suffix – versehen werden. Weiterhin sollte nichts mehr unternommen werden, um Suffixe von Dateien wieder zu entfernen.

Die Hauptgründe sind:
  • Bilddateien ohne Suffix können nicht mehr von modernen XPress-Programmversionen ins Layout importiert werden!
  • Layoutdateien von XPress 3.1 bis XPress 9 müssen über ein Suffix verfügen, damit der QuarkDocumentConverter seine Arbeit an diesen Dateien aufnehmen kann.
  • Photoshop und ähnliche Programme können nur noch sehr begrenzt mit Dateien ohne Suffix arbeiten.

Weiterlesen

Die unendliche Geschichte: Suffixe und das macOS

sierra 1[19. November 2018] Betriebssystem-bedingte Probleme beim Öffnen, Speichern oder Verlinken einer Datei verleiden vielen Anwendern immer noch den Alltag. Es gibt neben den üblichen falschen Zugriffsrechten auch OS-geschichtliche Gründe für „Unregelmäßigkeiten“, die man kennen sollte, damit man gezielt dagegen vorgehen kann.

Die alten Mac-Betriebssysteme bis 9.x (Classic) kannten (fast) nur einen Weg, wie bestehende Dateien einem Erzeugungs- oder Bearbeitungsprogramm zugeordnet wurden: die typischen Mac-Ressourcen „Type & Creator“, die sich in den Mac-Dateien befanden. Über Type & Creator wurde der Doppelklick erfolgreich möglich. Der Mac konnte auf diese Weise beispielsweise EPS-Dateien von FreeHand, Illustrator, Photoshop oder auch XPress unterscheiden.

Weiterlesen

QDC 1.3: Mach’ mir die 9 und wirf das Alte raus!

qxpdc 1 1[16 November 2018] Die Weiterentwicklung des QuarkXPress Document Converters geht weiter: Nun kann der Konverter nicht nur XPress-Dateien – auch im Batch-Verfahren – von Version 3.1 bis 6 als zusätzliche XPress-9.1-Dateien herstellen, sondern auch folgendes:

  • aus XPress-Dateien von 3.1 bis 9.5 den PasteboardXTension-Eintrag und anderer ehemals notwendiger XTensions löschen,
  • die nicht mehr unterstützten XPress-Layoutformate  „Web“ und „Interaktiv" aus den Dateien entfernen.

Es werden nur Dateien verarbeitet, die ein gültiges Suffix wie .qxd oder .qxp besitzen. Der Converter trägt sich auch in den Quark-Updater ein.

Mac Win
Download Download

Dem Mac-Thema der nichtvorhandenen Suffixe aus alten Tagen wird hier demnächst abgehandelt.

QuarkXPress 2018 Pro im App Store

application 2018 icon[31. Oktober 2018] Ende Oktober stellte Quark eine spezielle XPress-Version in Apples App Store ein: QuarkXPress 2018 Pro genannt. Das „Pro“ ist wohl als Ankündigung für die Zukunft zu verstehen. Vielleicht werden bald abgespeckte Versionen als „XPress Light“ oder ähnliches folgen.

Auch bei dieser Version ist übrigens schon ein Update auf die Version 14.1.2 erfolgt – und natürlich nicht über den Quark-Updater sondern über Apples Store.

In einem kurzen Überblick:
Was bedeutet es für den Anwender und den Systemadministrator, wenn ein Programm über den App Store angeboten und installiert wird?

Weiterlesen