xpress-upgrade.com = immer up-to-date

November-Update für QX 2019 (15.1)

Logo update[2. November 2019] Das dritte Update für XPress 2019 ist veröffentlicht worden. Es ist – wie von Quark versprochen – ein Update mit einigen neuen Features.

  Version   Mac   Windows  
  QuarkXPress 2019 15.1.0 (Build 33768)   Updater   Updater  

An neuen Features sind vor allen Dingen zu nennen:

  • XPress übernimmt nun standardmäßig Text aus der Zwischenablage als rtf-Text. Das bedeutet beispielsweise, dass Text bei Copy & Paste aus Word seine Formatierung ins XPress-Layout mitnimmt – sogar Word-Tabellen bleiben erhalten. Dementsprechend bekommt der XPress-Befehl »Einsetzen ohne Formatierung« einen deutlich höheren Stellenwert.
  • Auto-Farbnamen-Funktion wie sie aus Adobe-Produkten bekannt ist.
  • Selbsterstellte „Striche & Streifen“, unterschiedliche Rand-Linien für Boxen und auch die „Automatisch vergrößern“-Funktion können endlich in Objekt-Stile aufgenommen werden. Ein Wermutstropfen bleibt: Objektstile sind aber immer noch keine echten Ressourcen, die z. B. über JobJackets verwaltet werden.
  • In Inhaltsverzeichnissen können jetzt die mehrzeiligen Einträge durch einen rechten Einzug verkürzt werden, die Seitenzahlen bleiben aber außen stehen.
  • Endnoten können ab sofort in einem interaktiven PDF direkt verknüpft aus XPress exportiert werden.

Der Status auf meinem Mac:

versionen zu 14 2 1