xpress-upgrade.com = immer up-to-date

18.01 Wo sind sie (Ablageorte der Präferenzen)?

Bevor wir anfangen, wollen wir erst mal sehen, wo XPress seine Präferenzen aufbewahrt. Normalerweise ist das im Benutzerordner und da gehören sie im Allgemeinen auch hin. Zu oft höre ich den Mythos »Preferences-Ordner im QuarkXPress-Ordner anlegen, sonst läuft XPress nicht stabil«. Mal ehrlich, wenn das so wäre, hätte Quark dies dann nicht schon lange behoben? Es muss also einen Grund geben, warum die Präferenzen da sind, wo sie sind.

Wer legt die Präferenzen an? Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass der Installer die Präferenzen anlegt. XPress selbst legt diese an, und zwar nur dann, wenn es keine vorhandenen findet. Dazu sieht XPress zuerst im eigenen Programmordner nach und wenn es dort keine findet (das ist standardmäßig so), dann im Benutzerordner auf der Maschine. Wenn es dort auch keine findet, dann legt es dort neue Präferenzen an.

Wo sind die Präferenzen? Schauen Sie zunächst in den Programmordner von XPress. Wenn dieser einen Ordner »Preferences« enthält, dann sind die Präferenzen darin, ansonsten unter Mac OS X im User-Verzeichnis (also dem mit dem kleinen Häuschen) im Ordner Library > Preferences > Quark> QuarkXPress 8. Unter Windows im Benutzerverzeichnis im Ordner Application Data > Quark > QuarkXPress 8. Dieser Ordner ist häufig auf unsichtbar gestellt.

Tipp: Wann ein Ordner »Preferences« am Mac doch im QuarkXPress-Verzeichnis sinnvoll ist, erfahren Sie im Kapitel 23 Troubleshooting.

XPress Preferences.prf: Diese kleine, unscheinbare Datei mit dem Namen »XPress Preferences.prf« ist eine der wichtigsten Dateien auf Ihrem Gerät überhaupt und sie sollte auch dementsprechend behutsam behandelt werden! Ein Backup ist dringend zu empfehlen! In dieser Datei werden alle Programmvorgaben gesichert. Hier werden auch die Fenster und Palettenpositionen gesichert und die Definitionen für Farben, Stilvorlagen, Rahmendaten, geänderte Unterschneidungswerte und Trennausnahmen abgelegt.

Achtung: Im gleichen Ordner liegen noch weitere Präferenzen. Diese müssen Sie unbedingt mit sichern, sie enthalten z. B. Ihre Ausgabestile, Tabellenvoreinstellungen etc.

Präferenzen umbenennen? Alle Quark-eigenen Präferenzen befinden sich in dem gleichen Ordner, der einen speziellen Namen braucht. Sie dürfen diesen oder die XPress-Präferenzen-Datei auf keinen Fall umbenennen oder aus diesem Ordner entfernen. Das Gleiche gilt auch für die Präferenzen der XTensions und für den PPD-Ordner.

Der PPD-Ordner: Hier hinein legt XPress kleine Verweisdateien auf die PPD-Dateien des ausgewählten Druckerbeschreibungen-Ordners.

Hinweis: Findet XPress beim Programmstart keine gültige Präferenzdatei oder keinen Preferences-Ordner, erzeugt es sie neu. Allerdings sind dann alle Anpassungen, die Sie an den Standardvorgaben durchgeführt haben, verloren.


 

Ergänzung zum Buch >>>

Preferences-10

XPress Preferences.prf – zum 2. Seit XPress 10 hat diese Datei nicht mehr die Zentralposition – sie wird auch nicht mehr ständig verändert. Die Zentrale ist jetzt an den Ordner »ResData« im Präferenzen-Ordner übergeben worden.

Wo sind die Präferenzen? – zum 2. Apple wie Microsoft haben in den neuen Betriebssystemen die Anforderungen an Sicherheit und Ablage von Präferenzdateien geändert.

Windows: Seit Windows 7 dürfen Präferenz-Dateien nicht mehr im Programmordner ausgelesen werden. (Sie können sich da zwar theoretisch befinden, wirken aber nicht mehr oder führen zu Abstürzen). Alle wirksamen Präferenz-Dateien liegen unter:

C:\Users\MeinBenutzer\AppData\Local\Quark\ und dann entweder: QuarkXPress 8\ QuarkXPress 9\ QuarkXPress 10\

Unter Windows kann man dennoch den Speicherort der Preferences verändern, indem man die Settings.xml Datei verändert.

Mac: Hier hat sich die Sichtbarkeit des persönlichen Library-Ordners mehrmals geändert.

Betriebssystem     Der Weg zu den Präferenzen
10.6.x
»SnowLeopard«
    „Benutzer > MeinBenutzer > Library > Preferences > Quark > QuarkXPress 8 / 9“
10.7.x
»Lion«
    Alt-Taste (Mach’s-besser-Taste) gedrückt halten, dann im Menü unter „Gehe zu > Library“ aufrufen, danach kann normal weiter navigiert werden zu „Preferences > Quark > QuarkXPress 8 / 9 / 10“
10.8.x
»MountainLion«
    wie 10.7 – für beide Systeme kann man auch mit einem Terminal-Befehl den Ordner sichtbar machen: chflags nohidden ~/Library
 10.9.x
»Mavericks«
    wie 10.7 – zusätzlich kann man, wenn man im eigenen Benutzerordner ist, „cmd+J“ drücken und die Option „Ordner »Library« anzeigen“ wählen.