xpress-upgrade.com = immer up-to-date

01.01 Vor dem Kauf

s18Grundsätzlich sollte man überlegen, ob man eine »Einzelplatz-Version« (nutzbar auf zwei Rechnern, die nicht gleichzeitig betrieben werden dürfen) einsetzen möchte oder eine »Mehrplatz-Version« (ab zwei Lizenzen), die mit dem Lizenz-Verwaltungsserver QLA eventuelle Softwarekosten drastisch senken kann, da nur »gleichzeitige« Lizenzen bezahlt werden müssen. Vorhandene Einzelplatzlizenzen lassen sich von und mit Quark in eine Mehrfachlizenz umwandeln.

Editionen. Quark hat die Welt in neue Sprachzonen eingeteilt. Und für jede Zone gibt es eigene Editionen. Für Europa sind fünf Editionen relevant: »Europa West«, »UK und Irland« und »Europa Ost« sowie die Plus Edition der beiden ersteren.

Hinweis: Die ca. 150 € teurere Plus Edition bietet Erstellungsmöglichkeiten für ostasiatische Typografie (wie Mojigumi); die normalen Editionen können diese nur anzeigen und anwenden, aber nicht erstellen. Mehr dazu in Kapitel 8.

Ein Installer – viele Versionen. Diese Vielfalt der möglichen Installationen wird durch den konsolidierten Installer unterstützt. Wenn Sie keine Testversion installieren möchten, entscheidet die Eingabe des Validation-Codes darüber, welche Edition entsteht. Damit Sie das nicht immer wieder per Hand eingeben müssen, kann der Installer mit einer XML-Datei »vorkonfiguriert« werden. Ein Beispiel dazu finden Sie auf der CD.

Die richtige Testversion. Möchten Sie QuarkXPress 8 vor dem Kauf testen, bietet Ihnen Quark eine voll funktionsfähige kostenlose Testversion an, die nun 60 Tage (bei Version 7 waren es nur 30 Tage) uneingeschränkt läuft und danach ihren Dienst einstellt. Sie können dann z. B. nicht mehr speichern.

Achtung: Bei der Installation der Testversion ist es wichtig, dass Sie die richtige Edition installieren. Der Installer für die Testversion zeigt nicht alle Editionen an, sondern fasst diese in vier Sprachgruppen zusammen.